Aktuelle Meldungen

Habt Ihr Lust auf Sport und Bewegung, dann werdet Mitglied im Mühltallaufverein. Unser Training findet immer Dienstags statt. Trainingszeiten sind  von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Stadion des Friedens. In der kalten Jahreszeit findet es, Freitag 16.00 bis 17.30 Uhr, in der Sporthalle in der Goethestraße statt. Näheres erfahrt Ihr von Euren Übungsleitern oder unter 036601/44112.

Mühltallauf-Verein

Eisenberg/Thüringen e.V.

Infos 1972-1981 PDF Drucken E-Mail

1972 - 1973 - 1974 - 1975 - 1976 - 1977 - 1978 - 1979 - 1980 - 1981


 

1. Eisenberger Mühltallauf 15.04.1972 (↑oben)

Start / Ziel: Rudolf-Elle-Krankenhaus
Teilnehmerzahl: 18 Starter
Gesamtsieger Männer (10km) Volkmar Riechardt (Einheit Greiz) 00:35:54
Sieger Jugend A (10km) Uwe Geisenhainer (SC Motor Jena) 00:37:24

 

Dieser erste Straßenlauf durch das Eisenberger Mühltal war eine gelungene Veranstaltung, verbunden mit der Hoffnung, dass weitere Läufe folgen.

 

2. Eisenberger Mühltallauf 07.04.1973 (↑oben)

Start / Ziel: Rudolf-Elle-Krankenhaus
Teilnehmerzahl: 83 Starter
Gesamtsieger Männer (15km) Bernd Moormann (Einheit Greiz)

 

Bereits um 14.00 Uhr wird ein Lauf über die Festivalmeile von 1.973 Metern gestartet - ihre Länge orientiert sich an den 10. Weltfestspielen der Jugend vom 28. Juli bis 5. August 1973 in Berlin. Im Vorfeld der Weltfestspiele waren alle Bürger der DDR aufgerufen, zum Gelingen dieses Jugendfestivals beizutragen.

 

3. Eisenberger Mühltallauf 29.04.1974 (↑oben)

Start / Ziel: Rudolf-Elle-Krankenhaus
Teilnehmerzahl: 153 Starter
Gesamtsieger Männer (15km) Günther Frohs (THK Karl-Marx-Stadt)

 

Erstmalig vergibt der Kreisfachausschuss (KFA) Leichtathletik einen Wanderpokal für die beste Mannschaft.

 

4. Eisenberger Mühltallauf 22.03.1975 (↑oben)

Start / Ziel: Rudolf-Elle-Krankenhaus
Teilnehmerzahl: 152 Starter
Gesamtsieger Männer (15km) Joachim Truppel (SC Motor Jena)

 

Um 14.00 Uhr wird am Rudolf-Elle-Krankenhaus die Freundschaftsmeile von 1.975 Metern gestartet. Die HO Eisenberg hat mit Bratwürsten, Obst und Getränken zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen.

 

5. Eisenberger Mühltallauf 10.04.1976 (↑oben)

Start / Ziel: Schössersmühle
Teilnehmerzahl: 102 Starter
Gesamtsieger Männer (15km) Gerd Klausner (Fortschritt Cranzahl)
00:48:58

 

Neu ist bei diesem bereits zum 5. Mal stattfindenden Wettkampf, dass er seinem Namen entsprechend erstmalig im Eisenberger Mühltal durchgeführt werden kann.

 

6. Eisenberger Mühltallauf 05.04.1977 (↑oben)

Start / Ziel: Schössersmühle
Teilnehmerzahl: 120 Starter
Gesamtsieger Männer (15km) Joachim Truppel (SC Motor Jena)
00:47:38

 

Erstmalig wurde dieser Lauf als Kreismeisterschaft für Erwachsene gewertet. Erster Kreismeister im Straßenlauf wurde Lutz Faber (Stahl Silbitz).

 

7. Eisenberger Mühltallauf 01.04.1978 (↑oben)

Start / Ziel: Schössersmühle
Teilnehmerzahl: 280 Starter
Gesamtsieger Männer (15km) Klaus-Peter Justus (SC Motor Jena)
00:46:41
Gesamtsieger Frauen (15km) Wanja Gospodinova (SC Zagorez/Bulg.)
01:06:35

 

Zum ersten Mal gab es eine extra Wertung für Frauen. Die bulgarischen Läuferinnen nutzten den Lauf für die kommenden internationalen Wettkämpfe.

 

8. Eisenberger Mühltallauf 31.03.1979 (↑oben)

Start / Ziel: Schössersmühle
Teilnehmerzahl: >700 Starter (15km, 5km, 4km)
Gesamtsieger Männer (15km) Matthias Weller (SC Motor Jena)
Klaus-Peter Justus (SC Motor Jena)
00:47:18
Gesamtsieger Frauen (15km) Ines Viertel (SC Motor Jena)
00:59:25

 

Schnee, Regen und dadurch schwierige Bedingungen konnten die Laufbegeisterten nicht abhalten, sich am Ranglistenlauf des DFVL der DDR in unserem Kreis zu beteiligen. Großen Anteil am Erfolg der Veranstaltung haben die Kolleginnen um Genossin Meier von der Kaufhalle Crossen für die Versorgung der Teilnehmer sowie das Rentnerehepaar Lienert aus der Schössersmühle.

 

9. Eisenberger Mühltallauf 29.03.1980 (↑oben)

Start / Ziel: Schössersmühle
Teilnehmerzahl: 569 Starter
Gesamtsieger Männer (15km) Klaus-Peter Justus (SC Motor Jena)
00:46:51
Gesamtsieger Frauen (15km) Hanne Voigt (Dynamo Jena)
01:03:08

 

10. Eisenberger Mühltallauf 28.03.1981 (↑oben)

Start / Ziel: Schössersmühle
Teilnehmerzahl: 756 Starter
Gesamtsieger Männer (15km) Werner Schildhauer (SC Chemie Halle)
00:47:05
Gesamtsieger Frauen (15km) Kristina Garlipp (HSG Uni Jena)
01:01:01

 

Herrlicher Sonnenschein bei Temperaturen um 16 Grad Celsius, im Mühltal waren die Bedingungen sehr gut. Gesamtleiter der Veranstaltung war Sportfreund Gernot Krist, ihm zur Seite als Hauptkampfrichter Sportfreund Rudi Hasse.

 
 
Joomla Extension: by JoomlaShack.com